Ein angenehmer Duft nach Wissbegier und Neugier streift schon beim Verlassen des Zuges deine Nase. Ein letzter Griff zum Rucksack, dann hinein in das Abenteuer. Zusammen mit rund zweihundert weiteren medieninteressierten  Jugendlichen erkämpfst du dir einen Sandweg, erklimmst einen großen Grashügel und dann bist du plötzlich da: Mitten in der Pampa, auf dem kleinen Campingplatz „Naturfreund“ in Kratzeburg. Hier, auf 53,41778 Grad nördliche Breite und 12,961799 Grad östliche Länge, betrittst du das Tor in eine andere Welt, in der Barfußlaufen, Lagerfeuergesänge und ein begeisterter Umgang mit Medien zum normalen Alltag gehören. Dabei offenbaren sich in 14 Workshops neue Möglichkeiten und Geheimnisse beim Blick durch die Linse, Klecksen eines Füllers oder Zupfen einer Gitarrenseite.

Unter dem Motto „Medien in freier Wildbahn" startet das JMC am 18. Mai 2018 wieder in Mecklenburg und geht wie gewohnt 5 Tage bis zum 22. Mai. Bereits zum 25. Mal können Jugendliche im Alter von 14 bis 24 Jahren in Kratzeburg neue Erfahrungen im Umgang mit Medien und deren Gestaltung sammeln. Dazu wählt jeder im Voraus seinen Workshop aus den Kategorien Bild, Ton, Wort/Gesellschaft und Wirken aus und wird einem seiner drei Wünsche zugeteilt. Zusätzlich werden verschiedenste Miniworkshops angeboten, in denen die Teilnehmer die Möglichkeiten bekommen, in andere Medienbereiche reinzuschnuppern.

Einige Stunden Schlaf nur, denn der nächste Tag lockt bereits wieder mit Aktionen wie Capture the flag, Baden und einer Kinonacht.

5 Tage Medien, junge Menschen und viel, viel Spaß! :)

Sei dabei, wenn es zu Pfingsten wieder heißt: Mit der Technik in die Pampa!

OBEN